ImpressumKontakt
Gemeinde Oßling (Oberlausitz/Sachsen)
StartseiteTitel

Menü
Gemeinde
Ortsteile
Ortsteil Oßling
Ortsteil Döbra
Ortsteil Liebegast
Ortsteil Lieske
Ortsteil Milstrich
Ortsteil Scheckthal
Ortsteil Skaska
Ortsteil Trado
Ortsteil Weißig
Bildung
Feuerwehr
Kirche
Vereine
Veranstaltungen
Wirtschaft
Tourismus


Gefördert durch die Europäische Union

Der ruhig und idyllisch am Rande einer reizvollen Teichlandschaft, des Döbraer Teichgebietes, gelegene Ort Trado ist ein ehem. Runddorf (Rundling) mit um einen Dorfteich herum angelegten Bauerngehöften. Der Ort erscheint erstmals im Jahr 1374 in den Urkunden unter dem Namen "Matei Tradow" (wahrscheinlich von sorbisch tradacz = Mangel, Notleiden abgeleitet). Am einstigen Lauf des Flusses Schwarze Elster, etwa 700 m vom Dorf entfernt, steht die Krebsmühle (zum Wohnhaus umgebaut). In der Gegenrichtung, etwa 1 km südlich vom Ort, befindet sich die kleine Siedlung Neu-Trado. Östlich des Ortes verlief von 1815 bis 1945 die Grenze zu Preußen.

Kultur: Dorfclub, alljährliches Dorffest, Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr, Zampern zum Fasching, Maibaumstellen und Hexenfeuer am letzten Apriltag, Silvester- und Osterschießen




Aktuelles
 
Impressum