ImpressumKontakt
Gemeinde Oßling (Oberlausitz/Sachsen)
StartseiteTitel

Menü
Gemeinde
Ortsteile
Bildung
Feuerwehr
Kirche
Vereine
Veranstaltungen
Wirtschaft
Tourismus


Gefördert durch die Europäische Union

Tag der offenen Tür Milstrich

Alles neu macht der September - zumindest in Milstrich


Beim "Tag der offenen Tür" im Dorfgemeinschaftshaus können neu gestaltete Räumlichkeiten besichtigt werden. Für die Beteiligung an der Patenschaft für einen Luther-Baum werden Interessenten gesucht.

Der Dorfclub Milstrich e.V. lädt alle aus Nah und Fern recht herzlich zum "Tag der offenen Tür" und zum Jubiläum "111 Jahre Schule Milstrich" ein. Beginn der Veran­staltung am Sonntag, dem 17. September 2017 ist 10.30 Uhr an der Begegnungsstätte in Milstrich am Auenweg.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die neu gestalteten Räumlichkeiten in der unteren Etage präsentiert. Die Gäste des Milstricher Dorf- und Heimatfestes im Juni konnten bereits die einmaligen sanitären Einrichtungen bewundern. Nun sind auch der Feier- und Veranstaltungsraum nebst Bar und Küche fertig. Es besteht die Möglichkeit der Besichtigung. Man wird sehen und überrascht sein, was sich mit einfachen Mitteln und viel Fleiß bewerkstelligen lässt. Die Räume können gemietet werden, beispiels­weise für Familienfeiern, Kurse, Vorträge oder Sitzungen.

Die Umbau- und Renovierungsarbeiten waren für den Dorfclub Milstrich e.V. auch Anlass, sich für die Aktion "Baumpatenschaft Luther-Bäume 2017" von MDR Sachsen und dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Sachsen e.V. zu bewer­ben. Der Verein wurde als Baumpate ausgewählt. Mit Unterstützung von GaLand-Gebler aus dem Haselbachtaler Ortsteil Gersdorf wird eine Trauben-Eiche auf dem Spielplatz der Begegnungsstätte gepflanzt und ein entsprechendes Schild angebracht. Wer sich an der Patenschaft für den Luther-Baum beteiligen möchten, egal ob Unter­nehmen oder Privatperson, kann sich gern an den Dorfclub Milstrich wenden, der dankbar für jede Unterstützung ist. Eine kurze E-Mail genügt:
raffe-milstrich@t-online.de.

Die Gäste des "Tages der offenen Tür" - Alt und Jung, Groß und Klein - können sich auf ein gemütliches Beisammensein am Dorfgemeinschaftshaus freuen. Für Mittagsimbiss und das weitere leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Dorfclub möchte sich recht herzlich bei den Sponsoren und den Milstricher Einwohnern bedanken, die tatkräftig und engagiert bei Umbau und Renovierung der Begegnungsstätte unterstützten.

Dirk Raffe
Dorfclub Milstrich e.V.

Begegnungsstätte Milstrich
Von außen zeigen es nur die noch mit Folie abgedeckten neuen Fenster, dass in der unteren Etage der Begegnungsstätte Milstrich umgebaut und renoviert wurde. Was und wie es im Inneren neu gestaltet ist, kann sich Jeder beim "Tag der offenen Tür" ansehen. (Foto: Dirk Raffe)


Hintergrund: Der Dorfclub Milstrich e.V. hat mit der Gemeinde Oßling einen Nutzungs­vertrag bezüglich der Begegnungsstätte in Milstrich geschlossen. Seit dem 1. Januar 2017 trägt der gemeinnützige Verein die Kosten für die Einrichtung, insbesondere die Betriebskosten. Auch für Renovierung und kleine Reparaturen ist er zuständig, ebenso für die Pflege des Außengeländes. Hintergrund der Schließung des Nutzungsvertrages ist die schlechte Haushaltssituation der Gemeinde Oßling. Es ist nur noch Geld für Pflichtaufgaben da. Das Bereitstellen und Unterhalten einer Begegnungsstätte als Dorfgemeinschaftshaus und Treffpunkt für die Einwohner, egal ob Jung oder Alt, Klein oder Groß, zählt nicht dazu.

Bei der Begegnungsstätte Milstrich handelt es sich um ein großes Gebäude, Baujahr 1906. Auf zwei Etagen und dem Boden befand sich einst eine Schule, später der Kindergarten. Im Jahr 2000 wurde das Haus zur Begegnungsstätte. Das Objekt ist die einzige kulturelle Einrichtung des Ortes. Hier ist der rege genutzte Spielplatz, hier finden das Dorfgemeinschaftsleben und abwechslungsreiche Veranstaltungen statt.

Da es noch keine energetische Sanierung gab, sind die Betriebskosten der Begeg­nungs­stätte sehr hoch. Um diese zu senken und um das Gebäude wieder attraktiver für die Vermietung, zum Beispiel für Familienfeiern, Kurse, Vorträge oder Sitzungen, zu machen, sind von Seiten des Dorfclub Milstrich e.V. Umbau- und Renovierungs­maß­nahmen geplant und durchgeführt worden. Die Vereinsmitglieder und alle ihre Helfer arbeiten dabei ehrenamtlich und stehen mit vollem Einsatz hinter dem Vorhaben.

Die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten, das Jubiläum "111 Jahre Schule Milstrich" und die Übernahme der Patenschaft für einen Luther-Baum durch Pflanzung einer Trau­ben-­Eiche lassen sich gut verbinden. Eine Baumpflanzung steht ja symbolisch auch für einen neuen Schritt, eine neue Phase, einen neuen Abschnitt. Gleichzeitig wird mit der Pflanzung der Spielplatz der Begegnungsstätte attraktiver und grüner gestaltet. Wenn der Baum dann größer ist, kann er Jung und Alt Schatten spenden. Sicherlich kann die Eiche auch dazu beitragen, den Zusammenhalt und das Miteinander der Dorfgemein­schaft zu stärken, zum Beispiel bei der gemeinsamen Pflege. Er kann Generationen begleiten und in vielen Jahren Geschichten von heute erzählen.






Gemeindestübl im Ortsteil Liebegast
Werte Bürger,
seit dem 1. März 2016 hat der Dorfclub Liebegast e.V. die Bewirtschaftung des Gemeindestübls im Ortsteil Liebegast übernommen. Neben den Veranstaltungen des Dorfclubs, die im Gebäude stattfinden, bieten wir dieses auch Ihnen zur Vermietung an.

Die Ansprechpartner des Dorfclubs für alle Angelegenheiten der Vermietung des Gemeindestübls sind:
Herr Helmut Burkard, Zur Kiesgrube 6, Tel: 035725 72286 und
Herr Steffen Marschner, Eintrachtstraße 21, Tel. 035725 72275.

DC Liebegast







Termine / Feste im Gemeindegebiet Oßling 2017

Änderungen vorbehalten!
Weißig 17.09.
01.10.
07.10.
19.11.
02.12.
25.12.
Herbstwanderung
Drachenfest
Fischerfest
Volkstrauertag - Kriegerdenkmal
Adventssingen am Schwibbogen (Dorfanger)
Weihnachtliches Turmblasen
Milstrich Sept. Fahrradtour
Lieske 30.09.
09.12.
Herbstfest
Schneebar


Aktuelles
 
Impressum